Versicherungsschutz für im Ehrenamt tätige Menschen

Häufig wird im Zusammenhang mit einer anstehenden ehrenamtlichen Tätigkeit die Frage nach einem Versicherungsschutz gestellt. Nachfolgend erhalten Sie hierzu einige Informationen.

Vor Beginn einer seniorTrainerInnen-Tätigkeit:

Ob bei den seniorTrainerKompetenzteams mitarbeiteten Menschen bereits die Qualifizierung durchlaufen haben, ist für die Sammelhaftpflichtversicherung des Landes unerheblich, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind (Ehrenamt, außerhalb von Vereinen, in S-H, etc.).

Nähere Informationen zum Thema Versicherung finden Sie auf dem Internetprotal engagiert-in-sh.de:

http://engagiert-in-sh.de/

 

Eine Unfallversicherung über die Unfallkasse Nord kann in Einzelfällen bestehen, jedoch ist dies bei seniorTrainerinnen eher nicht der Regelfall.

Im Zweifelsfall sollte die UK Nord direkt kontaktiert werden.

 

Weitere Informationen unter:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Ehrenamt - Deutschland